Service-Hotline

Deià

Deia - das Dorf der Künstler

Das malerische Künstlerdorf Deià. Bild: Tourspain

Deià ist ein malerisches Bergdorf an der Serra de Tramuntana, das aufgrund seiner Schönheit  schon immer Künstler und Literaten in seinen Bann zog. Ineinander verschachtelt ziehen sich die Natursteinhäuser des Ortes den Hügel hinauf, der von der barocken Kirche San Joan Baptista gekrönt wird. Überall in den kleinen Gassen herrscht eine üppige Vegetation aus grünen Bäumen und farbenprächtigen Blumen. Während man die Oberstadt erklimmt, sollte man es nicht versäumen, den herrlichen Ausblick über die umliegende Landschaft zu genießen. Zahlreiche Cafés und einige der besten Restaurants der Insel laden zur Rast und zum Verweilen ein. Sein beschwingtes Ambiente hat Deià zu einem Touristenmagnet werden lassen, doch im Gewirr der kleinen Straßen verläuft sich der Besucherstrom selbst in der Hochsaison.
Hat man die Kuppe der Oberstadt erreicht, verdient die Kirche San Joan Baptista aus dem 18. Jahrhundert einen Blick in ihren Innenraum. Ein vergoldeter Hochaltar, ein Pfarrmuseum mit liturgischem Gerät sowie einer Christus-Figur aus dem 12. Jahrhundert sind die Schätze des Gotteshauses.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps auf Mallorca: