Service-Hotline

Tigáki

Küste von Tigáki

Klares Wasser an der Küste von Tigáki. Bild: GNTO

Ursprünglich ein Bootsliegeplatz für die Bewohner des Binnenlandes von Kos hat sich Tigáki zu einem der drei modernen Urlaubsorte an der Nordküste der Insel weiterentwickelt. Das Leben spielt sich hier vor allen Dingen am feinsandigen Strand ab, an dem an mehreren Abschnitten Surfbretter und Tretboote gemietet werden können.

Im Zentrum des Ortes, das durch die Kreuzung von der Straße aus der Inselhauptstadt mit der Uferstraße markiert hat, finden sich neben die meisten Hotels sowie Tavernen und Einkaufsmöglichkeiten. Für die nächtliche Unterhaltung sorgt eine Musikbar.

In Tigáki selber gibt es keine besonderen Sehenswürdigkeiten, jedoch sind das Feuchtbiotop von Psalídi und die Überreste der frühchristlichen Basilika Ágios Pávlos in unmittelbarer Nähe einen Ausflug wert.