Service-Hotline

Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Kreta, eines der populärsten Ferienziele Griechenlands, wird zu Recht auch als „Insel der Götter“ bezeichnet. Das sonnige Eiland gilt wegen seiner beeindruckenden Größe von mehr als 8.300 Quadratkilometern als eines der vielfältigsten Inseln des Landes – Besucher finden hier nicht nur eine Vielzahl atemberaubender weißer Postkartenstrände sowie die verschiedensten Naturräume mit malerischen Buchten, mächtigen Steilküsten, tiefen Schluchten und den vier imposanten Bergmassiven, sondern auch unzählige kulturelle Highlights.

Sowohl im touristisch geprägten Norden als auch im wilden Süden Kretas hat die Vergangenheit mit ihren unterschiedlichen Kulturen sichtbare Spuren hinterlassen. Besonders die Minoer haben historisch bedeutungsvolle Relikte vererbt.

Zu den schönsten kulturellen Sehenswürdigkeiten der Insel gehören zweifellos die eindrucksvollen Ruinen von Knossós und Festos, das interessante Museum von Heraklion sowie das Kloster Arkádi, während Naturfans beispielsweise die Samariá-Schlucht und die Lassithi-Hochebene nicht verpassen sollten.

Die schönsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten auf Kreta