Service-Hotline

Sehenswürdigkeiten auf Madeira

Panoramablick über Funchal auf Madeira

Blick über die Funchal, die Hauptstadt Madeiras. Bild: FVA Madeira

Der typische Besucher Madeiras ist alles andere als ein klassischer Badetourist. Er will keine kompletten Tage mit Müßiggang am Strand verbringen und abends braun gebrannt ins Hotel zurückkehren. Madeira ist weder eine Hochburg der Kultur noch der Städte, obwohl es mit Funchal eine äußerst attraktive Inselmetrople zu bieten hat. Madeira ist in seiner Essenz eine atemberaubende Landschaft, in der die Natur ob des milden Klimas eine einzigartige und artenreiche Vegetation geschaffen hat, die es zu entdecken gilt.

Zu nennen wären hier die das Gabo Girão, die zweithöchste Steilküste der Welt oder die natürlichen Lavaschwimmbecken von Porto Moniz. Die Llevadas, alte Wasserstraßen, die durch das Gebirge zu einmaligen Plätzen, wie dem Nonnental, dem Curral das Feiras, oder zu den Gipfeln Pico do Ariero und Pico Ruivo führen. Ein Kontrastprogramm liefert die Paúl da Serra, eine karg-grüne Weite, in der sich der Besucher fast nach Schottland versetzt fühlt.

Wie Sie sehen, gibt es auf Madeira eine Menge zu entdecken. Einige dieser Ausflugsmöglichkeiten möchten wir Ihnen auf den folgenden Seiten näher vorstellen. Wir wünschen Ihnen bereits an dieser Stelle viel Spaß auf und mit Madeira.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten auf Madeira