Service-Hotline

Agios Ioannis

Etwa vier Kilometer südwestlich der Inselhauptstadt Mykonos-Stadt befindet sich der pittoreske kleine Urlaubsort Agios Ioannis. Die Ortschaft erfreut sich bei Reisenden und Ausflüglern gleichermaßen großer Beliebtheit, da sie mit einem traumhaften, feinen Sandstrand, einer sehr guten touristischen Infrastruktur, wie z. B. einer großen Auswahl an qualitativ hochwertigen Gästeunterkünften und Tavernen, und einer außergewöhnlich entspannten Atmosphäre aufwartet. Darüber hinaus kann man dank der reizvollen Lage auf einer Halbinsel von hier aus eine wundervolle Aussicht auf das benachbarte Eiland Delos genießen. Agios Ionannis stellt auf Mykonos den dichtesten Punkt zu der Insel Delos dar.

Der kleine und flache Hafen von Agios Ioannis war mindestens 3.500 lange Jahre lang in Gebrauch. Durch die geringe Entfernung zu Delos legten hier einst u. a. die Schiffe von der ehemals so bedeutsamen Nachbarinsel an. Auch der bekannte Paramount-Film „Shirley Valentine“ wurde an dieser Stelle gedreht.

Die größte Sehenswürdigkeit der Ortschaft ist jedoch nicht der Hafen, sondern ohne Zweifel die bekannte Kapelle Agios Ioannis (Kapelle des Heiligen Johannes), nach der die gesamte Region benannt wurde. Besonders sehenswert sind die marmornen Platten in den dicken Mauern des Gotteshauses, welche die Osteophylakeia, die Beinhäuser, bedecken. Sie tragen die Namen der Toten, die sich nach praktischer Tradition dort befinden.