Service-Hotline

Alcoi

Durch die knapp 60 Kilometer von Alicante, an der spanischen Costa Blanca, entfernt liegende alte Stadt Alcoi fließen insgesamt fünf Flüsse. Hier können zahllose interessante Brücken besichtigt werden, welche von der lokalen Ingenieurskunst zeugen. Aus diesem Grund trägt die pittoreske Industriestadt den Beinamen „die Stadt der Brücken“.

Außerdem ist Alcoi berühmt für sein farbenprächtiges, wildes Fest Moros y Cristianos, das jedes Jahr im April gefeiert wird. Die einstige religiöse Veranstaltung, bei der die Befreiung der Christen durch die Mauren im Mittelpunkt steht, ist heute ein buntes Straßenfest mit fantasievollen Kostümen.

Besucher können in Alcoi jedoch nicht nur Brücken bewundern oder an dem Fest Moros y Cristianos teilnehmen, sondern darüber hinaus finden sie noch eine Vielzahl weiterer Sehenswürdigkeiten. So warten in der reizvollen Altstadt z. B. die Kirche Santa Maria, der Kultursaal und das eindrucksvolle Rathaus darauf, entdeckt zu werden. Das Museo de Fiestes präsentiert die prächtigen Kostüme des Festes Moros y Cristianos.

Außerhalb des Ortes gibt es einige Felsenschluchten, die mit unzähligen herrlichen Wanderwegen und atemberaubenden Panoramablicken auf die Umgebung aufwarten. Auch der nur wenige Kilometer von Alcoi entfernte, idyllische Naturpark Carrascar de la Font Roja, der „Nationalpark der Roten Quellen“, lädt auf einer Fläche von knapp 2.500 Hektar zum Wandern ein.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten an der Costa Blanca