Service-Hotline

Cuevas del Canelobre

Die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit der Ortschaft Busot, die sich in der spanischen Provinz Alicante im pittoresken Hinterland der Costa Blanca befindet, ist die Cuevas del Canelobre. Die Höhle, die am nördlichen Hang des imposanten Bergmassivs Cabecó d’Or auf einer Höhe von 700 Metern liegt, beeindruckt vor allem aufgrund ihrer enorm hohen Deckengewölbe, eine der höchsten Wölbungen einer Höhle in ganz Spanien, die den Betrachter unweigerlich an eine mächtige Kathedrale erinnert.

Im Laufe der Jahrhunderte haben die Felsen der Cuevas del Canelobre sich in grotesk scheinende und vielfältige Gestalten verwandelt. So kann man z. B. Tiere und eine große Bandbreite anderer Formen entdecken. Eine weitere Besonderheit der Grotte ist ihre außergewöhnlich hervorragende Akustik, dank derer sie in der Vergangenheit in regelmäßigen Abständen als Kulisse für Schauspiele und andere Aufführungen, bevorzugt musikalische Darbietungen, diente.

Zu erreichen ist die Grotte, die rund 25 Kilometer von Alicante und 40 Kilometer von Benidorm entfernt liegt, über die A 7 oder die N 332. Besucher, die mit dem eigenen Auto anreisen, nehmen die Ausfahrt El Campello, von wo aus Busot und die Cuevas del Canelobre ausgeschildert ist.

Die Höhle ist in den Sommermonaten zwischen Juni und Oktober sowie zwischen Weihnachten und Neujahr zwischen 10:30 und 19:50 und in der übrigen Zeit zwischen 11 und 17:50 für Besucher geöffnet.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten an der Costa Blanca