Service-Hotline

Schwarze Insel Bodrum

Gegenüber von Bodrum liegt ein Eiland, dessen Besuch besonders für Erholungssuchende und Wellness-Freunde lohnt. Die Karaada ist über und über mit Tannen bewachsen und trägt daher ihren Namen („schwarze Insel“) zu unrecht. Die besondere Attraktion der Insel sind die Thermalgrotten, die auf der Bodrum zugewandten Seite liegen. In ihrem heißen Wasser sind zahlreiche Mineralien gelöst und der Schlamm am Höhlenboden soll besonders der Schönheit zuträglich sein. Man sagt, dass selbst Kleopatra diesen Schlamm zur Schönheitspflege verwendete und so lassen sich auch heute viele Besucher ein Bad in der feuchten Erde nicht entgehen.

Auf der Seeseite Karaadas finden sich zahlreiche schöne Buchten mit kristallklarem Wasser und feinem Sand. Viele der Bodrumer Tauchschulen führen hier ihre Anfängerschulungen durch. Bei Seglern ist der Hafen Poyraz als sicherer Ankerplatz beliebt.

Sehenswürdigkeiten an der Türkischen Ägäis im Überblick