Service-Hotline

Dim-Höhle

Etwa zwölf Kilometer von der Urlauberhochburg Alanya entfernt, hoch über dem Fluss Dimcay am Berghang des Cebel i Reis, befindet sich die Dim-Höhle. Die große und eindrucksvolle, etwa 230 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Tropfsteinhöhle ist vermutlich bereits eine Million Jahre alt, jedoch erst seit dem Jahr 1998 für die Öffentlichkeit zugänglich.

Nicht nur die schönen Stalagmiten, Stalaktiten und Stalagnaten in der Grotte sind so besonders beeindruckend, sondern auch die einzigartige Akustik. Besucher treffen hier nicht selten auf einen Flötenspieler, der mit seinen Tönen für eine ganz eigene Atmosphäre sorgt.

Der Berg setzt sich aus zwei Höhlenteilen zusammen, von denen der eine Teil rund 50 und der andere 360 Meter lang ist und an deren Grund sich ein kleiner unterirdischer See befindet. Auf einer Treppe, über einen Steg oder direkt auf dem Boden können Besucher die gesamte Grotte erkunden. Die nur rund 18 Grad stellen dabei zu den heißen Außentemperaturen eine willkommene Abwechslung dar.

Vor der Dim-Höhle wurden ein Souvenirgeschäft, ein Restaurant und ein Café eingerichtet. Von hier aus kann man einen atemberaubenden Ausblick bis zur Burg von Alanya genießen. Zu erreichen ist die Grotte von Alanya aus mit Minibussen, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxis. Auch mit dem Mietwagen ist die übersichtlich ausgeschilderte Höhle gut zu finden.

Sehenswürdigkeiten an der Türkischen Riviera