Service-Hotline

Yörük Park

Eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit in dem Touristenort Kemer an der Türkischen Riviera ist der interessante historische Yörük Park, der auf einer kleinen Halbinsel zwischen der Moonlightbucht und dem Jachthafen der Stadt eingerichtet wurde. Die Parkanlage, die eine Art reizvolles Freilichtmuseum ist, zeigt den Besuchern eindrücklich, wie die Nomaden früher ihr Leben verbracht und den z. T. schwierigen Alltag gemeistert haben.

Interessierte Urlauber erhalten hier Informationen über die Türkei, wie sie ursprünglich war. Man kann zwischen den unterschiedlichen aufgebauten Zelten umherwandern, wie z. B. dem Küchenzelt oder dem Hochzeitszelt, und die Eindrücke der Vergangenheit auf sich wirken lassen. Das größte der Zelte ist mit einer Vielzahl von dicken Teppichen und gemütlichen Sitzkissen bestückt und lädt zum Verweilen bei einem traditionellen türkischen Tee oder schmackhaften Ayran ein. Auch verschiedene Gerichte stehen auf der Karte.

Bei Fragen zu den Zelten, in denen einst die Nomaden gelebt haben, oder einem der zahllosen Ausstellungsstücke geben die engagierten Mitarbeiter des Parks gerne jederzeit Auskunft. Die meisten von ihnen beherrschen mehrere Sprachen.

Auch für Familien mit Kindern ist der Yörük Park als Ausflugsziel sehr geeignet. Nach einer ausführlichen Besichtigung des Museums kann man die herrliche Aussicht auf die Bucht von Kemer, die Moonlightbucht und den malerischen Jachthafen genießen.

Sehenswürdigkeiten an der Türkischen Riviera