Service-Hotline

Karaalioglu Park

In den 1940er Jahren entstand südlich der Altstadt (Kaleici) in dem Ferienzentrum Antalya eine beinahe 7.000 Quadratmeter große Parkanlage, deren Planer und Erbauer sich an der antiken Stadt Perge orientierten. Heute stellt der ruhige, eindrucksvolle Karaalioglu Park den ältesten Park der Stadt dar. Neben Urlaubern erfreut sich die gepflegte und saubere Anlage auch bei den Einheimischen als Naherholungsziel großer Beliebtheit.

Besucher gelangen über drei Zugänge zu weiten Rasenflächen, einer exotischen Flora und verschlungenen Wegen, die zu Spaziergängen einladen. Im Schatten großer Bäume finden sich lange Sitzbänke, auf denen man ausruhen kann, nachdem man einen der vielen reizvollen Wasserfälle besichtigt hat. Darüber hinaus wurden in dem Park mehrere Restaurants und Teegärten eingerichtet, die z. B. mit türkischem Tee und türkischen Pfannkuchen für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Außerdem gibt es einen kleinen Laden, der Souvenirs und Süßigkeiten feilbietet. Kinder können auf einem der abwechslungsreichen Spielplätze herumtoben.

Vom Park aus kann man einen einzigartigen Ausblick auf die ganze Bucht von Antalya , den nahe gelegenen Strand Konyaalti und die sich dahinter erhebenden Berggipfel Beydaglari genießen.

An einem der Eingänge zum Karaalioglu Park, im Bereich der Atatürk Caddesi, ist ein großer Parkplatz zu finden, der auch von großen Autobussen genutzt werden kann.

Sehenswürdigkeiten an der Türkischen Riviera